FAQ – Frequently Asked Questions

Ich bin neu bei den Imagemachern – Welche Unterlagen muss ich schicken?

Für die Anmeldung brauchen wir von allen neuen Promotern Meldezettel, E-Card, Lichtbildausweis und IBAN. Außerdem bitten wir dich ein Profil auf unserer Website anzulegen http://www.dieimagemacher.at/de/promotionjobs/register und unserer Facebook-Gruppe https://www.facebook.com/groups/134719653357664/?ref=br_rs beizutreten.


Wie komme ich zu neuen Jobs?

Die Imagemacher sind 4 Projektmanager, die regelmäßig via Mail, WhatsApp oder Facebook Jobs ausschreiben. Jobs bekommst du aber nur, wenn wir deine Kontaktdaten haben. Am besten ist es daher, du legst dir auf unserer Homepage ein Profil an, damit alle Projektmanager auf deine E-Mail-Adresse und deine Telefonnummer zugreifen können. So kannst du dich auch auf jegliche Ausschreibungen melden. Prinzipiell gilt bei uns das Prinzip: „first come first serve“. Bei Jobs mit speziellen Anforderungen (z.B. Zapfkenntnisse, Gastroerfahrung, tänzerisch begabt, etc.) wird auch unter allen Rückmeldungen selektiert. Manchmal kommt es auch vor, dass Kunden Sedcards, Vorschläge und Empfehlungen von uns haben wollen. Daher gilt: je detaillierter und gewissenhafter du dein Profil anlegst und je qualitativer und realitätsgetreuer deine Fotos sind, desto besser sind deine Chancen auf richtig tolle und viele Jobs.


Muss ich mein Profil einmalig anlegen oder muss ich laufend etwas ändern?

Prinzipiell wird das Profil nur einmal angelegt. Du kannst deine Eingaben aber jederzeit aktualisieren. Damit wir immer up-to-date bleiben was deine Person betrifft, solltest du das auch immer tun. Damit vermeidest du vor allem, dir selbst die Chancen auf einen Job zu verbauen. Wissen wir nämlich nicht, dass du kürzlich den Führerschein gemacht und nun berechtigt bist ein Fahrzeug zu lenken, wirst du für solche Jobs z.B. ausgeschlossen. Wichtig ist auch, Informationen zum Aussehen, wie beispielsweise die Haarfarbe, Piercings, Tattoos, etc. immer aktuell zu halten. Es gibt Kunden, die vielleicht genau danach suchen. Wenn du deinen Wohnort wechselst, solltest du uns auch das bekanntgeben. Da wir Promotions ins ganz Österreich umsetzen, können wir dich immer mit Jobs versorgen, egal in welchem Bundesland du landest.


Werde ich angemeldet? Und wozu werden meine Anmeldedokumente benötigt?

Ja, wenn du zu einem Job zugesagt hast und diesen von uns bestätigt bekommen hast, melden wir dich ab deinem ersten Einsatztag im Monat geringfügig an und mit Ende des Monats automatisch wieder ab. Dazu benötigen wir jedoch deine Anmeldedokumente (= Meldezettel, E-Card, Lichtbildausweis und IBAN) in Form von Kopien oder gut leserlichen Fotos per SMS, WhatsApp oder Mail. Dabei gilt: je früher du uns diese sendest, desto besser! Bei Änderungen der Daten (z.B. Hauptwohnsitz, IBAN, etc.) muss uns dies sofort gemeldet werden.


Was ist ein Infomail / was sind die „Jobinfos“?

Wenn du für eine Promotion fix eingeteilt wurdest und den Job vom Projektleiter der Imagemacher bestätigt bekommen hast, folgt einige Tage vor Antritt des Jobs ein sogenanntes Infomail. Hierin sind jegliche Informationen, Briefings, Fotos und Details enthalten, die für eine erfolgreiche Umsetzung wichtig sind. Diese Jobinfos sowie jegliche in der Mail enthaltenen Anhänge und Briefings sind aufmerksam zu lesen und zu lernen. Zudem muss sich vollständig und ausnahmslos an jegliche Punkte gehalten werden. Nach Lesen der Infomail musst du mit einer Lesebestätigung (z.B. einem kurzen „ok“ oder „ist alles klar“) antworten und bestätigen, dass du alles verstanden hast. Der Inhalt des Infomails ist Teil deines Vertrags. Haltest du dich also nicht an die in den Jobinfos enthaltenen Angaben, müssen wir leider dein Entgelt kürzen. Die konkrete Höhe der Entgeltkürzung ist dem Infomail zu entnehmen.


Werden gefahrene Kilometer mit dem privaten Auto, Zugtickets, Parkgebühren, etc. erstattet?

Kilometergelder und/oder Parkgebühren werden nur von uns übernommen, wenn wir dich darum gebeten haben mit dem Auto zur Promotion anzureisen oder weil die Nutzung eines öffentlichen Verkehrsmittels nicht möglich war (z.B. weil keine öffentliche Verkehrsanbindung vorhanden oder Werktag nachts keine Öffis mehr fahren). Dies muss jedoch vorab mit uns vereinbart werden. Zugtickets, U-Bahn-Tickets, etc. werden prinzipiell nicht erstattet, außer es wurde vorab mit uns vereinbart (weil z.B. Fahrt von Wien nach Vösendorf).


Monatsabrechnung – Was ist das und bis wann kann ich das schicken?

Hier sollen alle Jobs eingetragen werden, die du in dem jeweiligen Monat gemacht hast. Die Monatsabrechnung wird zusätzlich zur regelmäßigen Übermittlung deiner Arbeits- und Fahrtzeiten nach den einzelnen Jobs geführt und ist bis zum letzten des Monats per E-Mail an uns zu schicken: abrechnung@imagemacher.at. Abrechnungen, die ab dem ersten Tag des Folgemonats gesendet werden oder unvollständig sind, können nicht berücksichtigt und demensprechend auch nicht mehr überwiesen werden, auch nicht rückwirkend in den Folgemonaten.


Fahrtenbücher – Wann muss ich das Fahrtenbuch ausfüllen?

Als erstes gilt: pro Promotion-Job bzw. 5er Team gibt es immer nur 1 Person, die mit dem Auto fährt. Wer das ist, wird im Vorfeld mit dem jeweiligen Projektmanager der Imagemacher geklärt. Nur diese Person ist danach berechtigt ein Fahrtenbuch zu führen und auch nur dann, wenn in der Infomail/den Jobinfos zusätzlich nochmals steht, dass der Job mit Fahrtzeit- und Kilometergeldentschädigung entschädigt wird. Das Fahrtenbuch wird immer gleich nach dem jeweiligen Job an uns übermittelt und kann zusätzlich an die Monatsabrechnung angehängt werden. Werden mehrere Jobs pro Monat mit dem privaten Auto gemacht, ist das Fahrtenbuch nach jedem Einsatz zu aktualisieren und zu senden, denn pro Monat kann nur 1 Fahrtenbuch angenommen werden. Fahrtenbücher, die ab dem ersten Tag des Folgemonats gesendet werden oder unvollständig ausgefüllt sind, können bei den Lohnüberweisungen nicht berücksichtigt und demensprechend auch nicht mehr überwiesen werden, auch nicht rückwirkend in den Folgemonaten.


Wie komme ich zu den notwendigen Promotion-Tools, die ich für den Job brauche?

Falls bei einem Job Promotion-Tools gebraucht werden, geben wir dir natürlich vorab Bescheid. In Wien können sämtliche Tools direkt bei uns im Office abgeholt und auch wieder retourniert werden. Du kannst dazu jederzeit gerne bei uns vorbeischauen. Abholungen und Retournierungen werden immer vorab mit uns vereinbart und immer nur durch eine Person pro Team erledigt. In manchen Fällen (z.B. bei Verteilungen von großen Mengen an Flyern und Goodies) senden wir einen Botendienst direkt zum Einsatzort der Promotion. In diesem Fall musst du die Ware zu Beginn der Einsatzzeit einfach nur entgegennehmen.

In Salzburg, Kärnten, Oberösterreich und der Steiermark gibt es unter allen lokalen Promotern jeweils eine Ansprechperson, die mit der Grundausstattung an Promotion-Tools versorgt ist und deren Kontakt wir dir vorab übermitteln. Bitte immer mit dieser Person absprechen, wann du die Sachen von ihr abholen und wann du die Sachen wieder zu ihr zurückbringen kannst. Handelt es sich um Promotion-Tools, mit welchen die Ansprechperson in den Bundesländern nicht versorgt ist, senden wir dir diese vorab mittels DPD zu.

In NÖ, Tirol und Burgenland werden von Job zu Job unterschiedliche Vereinbarungen getroffen.
Generell gilt jedoch: Wenn du Promotion-Tools von uns zugeschickt bekommst, dann bitte GLEICH nach der Promo wieder an uns zurückschicken an Freecard Medienservice GmbH, z.H. die Imagemacher, Media Quarter Marx 3.2, Maria Jacobi Gasse 1, 1030 Wien. Die Pakete müssen vorab sorgfältig verpackt, etikettiert und dann zur Post gebracht werden. Die Retour-Pakete müssen bitte auch vorab von dir bezahlt werden. Wenn du uns aber ein Foto von der Rechnung mit Mehrwertsteuer schickst, bekommst du das Geld wieder zurückerstattet.


Muss ich immer Fotos machen bei meinen Jobs und welche Fotos muss ich machen?

Wir brauchen immer Fotos von euch, da wir diese auch an die Kunden weitergeben müssen. Die genauen Anforderungen pro Job stehen in den jeweiligen Jobinfos zur Promotion. Bitte immer darauf achten, dass die Fotos scharf sind, mehrere Menschen im Bild sind, die Stimmung eingefangen wird, die Gäste, das Produkt und die Marke drauf sind und es nicht nur Selfies sind. Auch die im Infomail angegebene Menge an Fotos (meist zwischen 10 und 15 Stück) ist ausnahmslos einzuhalten. Hier wird aber von abwechslungsreichen sowie guten Fotos gesprochen, d.h. bitte vorab aussortieren und die vereinbarte Anzahl an guten, verschiedenen Fotos senden.


Muss ich immer ein Feedback von meinen Jobs schicken?

Auch dieser Punkt ist von Job zu Job unterschiedlich. Die Anforderungen und mögliche Leitfragen für das Feedback werden in den Jobinfos des jeweiligen Jobs aufgelistet.


Muss ich immer die Arbeitszeiten (und Fahrtzeiten) durchschicken, auch wenn die Einsatzzeit eingehalten wurde?

Ja, nach jedem Job muss zusammen mit dem Feedback und den Fotos auch die genaue Arbeitszeit durchgeschickt werden. Sollte mit uns vor dem Job und im Infomail auch eine Fahrtzeitentschädigung vereinbart worden sein, ist auch die genaue Fahrtzeit an uns zu übermitteln. Dies dient der Kontrolle und Verrechnung mit den Kunden.


Bis wann muss ich Fotos, Feedbacks, Arbeitszeiten, Fahrtzeiten und Kilometerbücher schicken?

Generell gilt: All diese Informationen sind entweder direkt am Tag der Promotion im Anschluss an den Einsatz oder spätestens am nächsten Tag vollständig und unaufgefordert per Mail an den zuständigen Projektmanager zu übermitteln. Wird dies nicht eingehalten oder werden wir durch Nicht-Übermittlung dieser Daten sogar in der Kommunikation mit unseren Kunden verhindert, müssen wir leider Entgeltkürzungen vornehmen oder können den Job nicht ausbezahlen, da dieser nicht abgeschlossen wurde. Die konkrete Höhe der Entgeltkürzung kannst du dem Infomail entnehmen.


Ich habe für einen Job zugesagt, kann jedoch plötzlich doch nicht teilnehmen. Was tue ich?

Wichtig ist für uns, dass sich unsere Promoter gut überlegen, ob sie einen Job wirklich machen wollen oder sie tatsächlich Zeit haben. Daher müssen Zusagen auf Jobausschreibungen letztendlich eingehalten werden. Natürlich kann es aber auch vorkommen, dass jemand krank wird. Hier gilt: bei den ersten Anzeichen einer Erkältung dem jeweiligen Projektmanager der Imagemacher sofort Bescheid geben, dass man sich nicht 100%ig fit fühlt. Dies heißt nicht, dass der Job gleich anderweitig vergeben wird, sondern nur, dass wir uns schon einmal umhören können nach jemanden, der im Notfall einspringen könnte. Im Krankheitsfall brauchen wir zudem eine Krankmeldung vom Arzt. Wenn du für einen Job zugesagt hast bei dem du – aus welchen Gründen auch immer – nicht mehr teilnehmen kannst, ist es zudem ebenso deine Aufgaben Ersatz für dich zu finden. Ab 72 Stunden vor Einsatzbeginn gilt: (1) bei Absagen ohne ärztlicher Bestätigung oder Bekanntgabe einer Ersatz-Person oder (2) bei unentschuldigtem Fernbleiben von der Promotion müssen wir leider eine Vertragsstrafe von dir einheben. Die konkrete Höhe der Vertragsstraße ist dem Infomail zu entnehmen.


Ich komme zwar zum Job, jedoch zu spät. Was soll ich tun und wie wird hier verrechnet?

Bei allen Promotion-Einsätzen ist stets Pünktlichkeit einzuhalten. Solltest du dennoch unpünktlich sein, ist sofort der jeweilige Projektmanager und ggf. auch die Ansprechperson vor Ort (falls im Infomail angeführt) zu kontaktieren. Ab 10 Minuten Verspätung muss leider eine Entgeltkürzung vorgenommen werden. Die konkrete Höhe dieser Entgeltkürzung ist dem Infomail zu entnehmen.


Darf ich die Fotos von den Promotions weiterverwenden und auf Facebook, Instagram posten?

Ja, jedoch nur unter vorheriger und nachweislicher Zustimmung der Imagemacher und immer nur mit Verlinkung auf unsere Seiten.


Dürfen die Imagemacher und ihre Kunden Filmaufnahmen und/oder Fotos die im Zusammenhang mit der Promotion entstanden sind, für Veröffentlichungen, welcher Art immer, im Print und/oder Web und/oder auf sozialen Medien ohne Vergütungsanspruch nutzen und verwenden?

Ja, außer es wurde von dir vorab nachweislich, ausdrücklich und schriftlich abgelehnt.

 

 

Freecard Medienservice GmbH
zH. Die Imagemacher
Media Quarter Marx 3.2
Maria-Jacobi-Gasse 1
A-1030 Wien